Wer wir sind

Verein, Lebensgemeinschaft und Gefährten


LIVE e. V. ist wie ein Baum: Die Lebensgemeinschaft von LIVE ist bildlich gesprochen das Wurzelwerk des Vereins – hier entsteht alles, hier ist die Keim- und Reifungszelle des gemeinsamen Lebens. Der Lebensgemeinschaft nahestehende Personen, unsere Mitstreiter sozusagen, nennen wir „Gefährten“. Sie sind der Stamm und das Blattwerk des Baumes, sie geben Halt und Festigkeit und tragen. Aus der Gefährtenschaft erwachsen die einzelnen Bereiche von LIVE wie Äste eines Baumes. 

DER VEREIN

LIVE e. V.


Wir sind ein Verein aus Bünde/Ostwestfalen, der sich als Teil der weltweiten christlichen Gemeinde versteht. Unser Auftrag verbindet uns und ist der Grund, weshalb wir als Gemeinschaft zusammen unterwegs sind. Wir arbeiten und vernetzen uns mit anderen christlichen Gemeinschaften und Institutionen, die das gleiche Anliegen teilen. Die Arbeit von LIVE e. V. wird rechtlich vom Vorstand verantwortet. Die inhaltliche und geistliche Leitung wird z. Zt. durch Dr. Tobias Mock und Karsten Sewing, die in dieses Amt gerufen wurden, ausgeübt.



DIE LEBENSGEMEINSCHAFT

Gemeinsam leben


Parallel zum Verein gründeten wir im September 2011 eine christliche Lebensgemeinschaft. Die Idee entstand aus dem Wunsch, in Fragen der Identität, im Glauben und im praktischen Leben weiterzuwachsen. Aktuell besteht die LIVE-Lebensgemeinschaft aus Familie Mock, Familie Sewing und Sabine Schlattmann. Jede Familie lebt in ihrer eigenen Wohnung und hat eigene Familienzeiten. Unser Leben ist von drei Kulturen geprägt:


Geistliches Leben

In unserem Wochenrhythmus haben wir feste Zeiten für Begegnung, gemeinsamen Lobpreis und Gebet eingeplant, um eine Kultur des geistlichen Lebens einzuüben. Wir möchten uns gegenseitig ermutigen und gemeinsam unseren Glauben im Alltag leben. Als Lebensgemeinschaft sind wir aber keine Gemeinde. Wir sind einfach Menschen, die eine innere Gewissheit haben, dass wir „gerufen“ sind, bei LIVE mitzuleben. Diese Lebensgemeinschaft als Keimzelle von LIVE e. V. ist kein Zweckverein, sondern ein Kreis „von Gott gelockten“ Menschen.

Miteinander

Das gemeinsame Leben umfasst die Verantwortung für- und voreinander. Dazu gehört nicht nur gegenseitige Hilfe in praktischen Fragen und Lebens-Fragen, sondern das gemeinsame Wachsen in unserer Identität als Frauen und Männer. Wir werden voreinander ehrlich und „legen die Maske ab“. Authentische Beziehungen zu leben bedeutet, dass wir uns dem Anderen zumuten, uns auch schwach zeigen, Freude und Frust miteinander teilen, gemeinsam feiern, arbeiten und füreinander eintreten.

Geschwisterlichkeit

Unser biblisches Vorbild ist die neutestamentliche „Urgemeinde“, die in Apg. 2,42 beschrieben wird. Gemeinschaft, Teilen, füreinander eintreten, FÜR-Sorge und Hilfestellung sind die Grundlage dieser christlichen Güter- und auch Versorgungsgemeinschaft. Da wir Menschen sind und ein egoistisches Wesen haben, tauchten damals wie heute Neid und Eifersucht auf. Es gehört zum Menschsein dazu. Da wir darum wissen, braucht es eine Kultur der Geschwisterlichkeit. Diese umfasst verschiedene Lebensbereiche, z. B. emotionale, materielle und finanzielle Fürsorge.


Unser Lebensstil

Die angestellten Mitarbeiter unseres Vereins (das sind die Erwachsenen innerhalb der Lebensgemeinschaft) erhalten für sich und ihre jeweiligen Familienangehörigen kein regulär tarifübliches Gehalt, sondern lediglich ein Taschen-/Verpflegungsgeld, sowie gestellten Wohnraum bzw. Mietkostenübernahme. Unser gemeinsames Leben besteht aus der Bereitschaft miteinander zu teilen. Wir bejahen einen einfachen Lebensstil.

Mitleben

Die LIVE-Lebensgemeinschaft ist Wurzel und Keimzelle der Arbeit bei LIVE. Wir leben nicht zusammen, weil Gemeinschaft so „toll“ ist, sondern weil Gott uns gerufen hat. Von daher ist für das Mitleben in unserer Lebensgemeinschaft eine klare Berufung in Auftrag und Ziel nötig. Wir sind keine therapeutische Lebensgemeinschaft, die Menschen in Krisenzeiten das Mitleben ermöglicht. Man kann uns natürlich gerne kennenlernen, z. B. bei den Lobpreis-Abenden der LIVE-Gemeinschaft. Wer weitere Fragen hat, darf sich gerne an uns wenden.

Die Gefährten

Miteinander unterwegs sein


Die Gefährten sind der Lebensgemeinschaft nahestehende Personen. Regelmäßige Treffen bieten die Möglichkeit, intensiv aneinander Anteil zu nehmen. 

Begleiten und Mitarbeiten

Die Gefährten sind mit uns auf einer geistlichen Reise. Wir wollen authentisch leben und treffen uns deshalb regelmäßig zum gemeinsamen Lobpreis und Gebet. Die Gefährten tragen die LIVE-Anliegen und Vision mit, erleben Klausurwochenenden, unterstützen den Verein praktisch und finanziell. Und nicht zu vergessen: Feiern und Begegnung gehört immer mit dazu! Unsere Gefährten sind übrigens offiziell Mitglieder im Verein LIVE e. V.

Gefährte werden

Wir werden öfter gefragt, wie man denn Gefährte werden kann? Es bedeutet zuerst ein Kennenlernen, Hineinwachsen, bei LIVE-Abenden dabei sein, mitarbeiten. Wir sind offen für Neue, aber Beziehungen brauchen Zeit und müssen reifen. Deshalb kann man nicht einfach Mitglied in der Gefährtenschaft werden, sondern es ist ein Wachstumsprozess, der dann in eine Aufnahme in die Gefährtenschaft münden kann. Neue Gefährten werden in diesen Kreis „hineingerufen“.

Mitarbeit bei LIVE

Für ehrenamtlich Mitarbeitende ist in vielfältigsten Bereichen der Lebensgemeinschaft und der Arbeit von LIVE e. V. Raum und Platz. Wer sich mit unseren Zielen identifiziert, ist zur Mitarbeit eingeladen! Es geht uns dabei aber nicht um’s Tun, um Leistung, sondern um einen Wachstumsprozess miteinander. Mitarbeit beginnt bei uns mit dem Kennenlernen – einem langsamen aber kontinuierlichen Wachstum von Beziehung. Menschen suchen Beziehungen und eine Gemeinschaft wie die „Gefährtenschaft“ und die LIVE-Lebensgemeinschaft üben eine Anziehung aus. Wer will denn nicht angenommen und wertgeschätzt sein? Das darf und soll auch so sein! Wachstum an Beziehung innerhalb einer Gemeinschaft braucht Zeit. Dazu laden wir ein!


error: Content is protected !!