Seminar

Traumata der Kindheit und Jugend


Fünfteilige Seminar-Reihe (August 2020 bis Januar 2021)

wegen starker Nachfrage – bereits zum dritten Mal in Folge!

(der ursprüngliche Starttermin am 17.06. entfällt.  Starttermin ist der 19.08.! Dafür wird im Januar 2021 der fünfte Abend noch terminiert – Datum folgt noch…)

Fünf Abende mit Vorträgen, Arbeit in Kleingruppen und praktischen Übungen. Für Betroffene, deren PartnerInnen und Interessierte. 

Innerlich unsicher, gestresst, mit Gefühlen überflutet oder wie „eingefroren“ – so erleben sich oft Menschen, die in ihrer Kinder- und Jugendzeit Traumata erfahren haben. „Manchmal reagiere ich wie ein Kind und nicht erwachsen“ oder „manchmal friere ich innerlich ein oder reagiere völlig über und kann mich schlecht steuern!“ So oder ähnlich beschreiben diese Menschen ihr Erleben. Ihr Umfeld ist oft ratlos und überfordert – wie die Betroffenen selbst auch.

Inhalt
Trauma verstehen, Stressreduktion – was kann ich tun? (Erlernen von Techniken), innere Anteile verstehen lernen, Ressourcenarbeit, usw. Zu den Abenden gehören Vorträge im Plenum, Arbeit in Kleingruppen, praktische Übungen usw. (außerdem Übungen für zu Hause!). Eine grundsätzliche Offenheit für den christlichen Glauben ist hilfreich, da wir als christliche Stelle auch auf Glaubenszugänge verweisen.

ACHTUNG: Die fünf Abende bauen aufeinander auf und können NUR zusammenhängend besucht werden! Teilnahme an einzelnen Abenden ist NICHT möglich!

Termine 2020
Jeweils mittwochs: 19.08. | 23.09. | 04.11. | 02.12.2020 | Januar 2021 (wird noch bekannt gegeben)


Zielgruppe
Betroffene Personen, deren PartnerInnen und Interessierte


Zeit
19.00 – 21.45 Uhr


Kosten für den Durchgang 2020
195 € pro Person (Ehepaare 330 €)


Veranstaltungsort
LIVE e. V., Lübbecker Str. 85, 32257 Bünde


Referenten

Dr. med. Tobias Mock, Arzt, system. Therapeut, Traumatherapeut (zptn)

Karsten Sewing, Dipl. Soz.päd., Dipl. Ehe-Familien-Lebensberater, Supervisor, Traumatherapeut (zptn)

… und ein Team an erfahrenen Beratern und Seelsorgern!


Das sagen Teilnehmer:

 

  • Ich bin Ende Juni ziemlich gespannt nach Bünde gefahren und war bewegt von der Frage, was mich dort wohl erwarten würde! Ich war nach jedem Abend  immer wieder sehr positiv überrascht. Richtig gut finde ich das Ambiente bei Live! Die Inhalte des Seminars habt Ihr gut verständlich rübergebracht, auch wenn sie (wie versprochen) nicht immer waren. Für mich war dabei eure Offenheit eine große Hilfe! Ich bin sehr dankbar dafür, dass ich endlich manche "Macke" von mir, für die ich mich lange Zeit immer wieder geschämt habe, durch Euer Seminar jetzt einordnen kann. Toll war das regelmäßige Wiederholen des Stoffes und am letzten Abend, an dem Karsten und seine Frau ein wenig aus dem Nähkästchen als Ehepaar geplaudert haben - auch da waren eure Offenheit und Ehrlichkeit sehr gut und hilfreich. Danke für die tolle Arbeit! Man hat es Euch abgespürt, dass diese Arbeit ein Herzensanliegen für Euch ist!  
    L. aus Telgte
  • Ich fand es für mich sehr hilfreich mal einen Überblick über Traumata bekommen zu haben. Es wurden Dinge in Worte gefasst die ich sonst nicht benennen konnte. Was ich auch sehr ermutigend und Lebensnah fand, war das Thema Paardynamik. Vielen Dank!
    V. aus Bielefeld
  • Dieses 5-teilige Seminar zum Thema „Traumata der Kindheit und Jugend“ gleicht schon fast einem kleinen Abenteuer. Es ist von Anfang an persönlich, vor allem weil Karsten sich mit seiner Geschichte voll einbringt! Dadurch wird die vermittelte Theorie wirklich lebensnah und authentisch veranschaulicht. Aber auch man selbst wird durch praktische Übungen mit hineingenommen und kann das gelernte direkt umsetzen und erleben. In jedem Fall lohnenswert, auch als nicht Betroffener!  
    A. aus Porta Westfalica

 

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich zum LIVE-Seminar „Traumata der Kindheit u. Jugend“ (Aug 2020 – Jan 2021) an:






Weitere Angebote



error: Content is protected !!